"Man muss der Zeit Zeit lassen."  Johannes XXIII. (1881-1963)

Fundsachen

Radio Vatikan: Bundespolizei: „Lage in Clausnitz ist mehrschichtig“

Pater Jordanus katholischer Dekan der Bundespolizei: „Beide Seiten haben sich gegenseitig provoziert, es ist nicht nur von einer Seite so geschehen, sondern auch die Migranten haben provoziert. Das ist mehrschichtig, man kann das nicht so einseitig sehen. Aber natürlich wissen wir alle, dass diese Form der Aggression – das hat mit rechts oder links nichts zu tun – nicht gut ist gegenüber Menschen.“ mehr bei Radio Vatikan

Bei Domradio gefunden: Kardinal Meisner betont den Kampf der Kirche für die ungeborenen Kinder

Zum Fest der unschuldigen Kinder erwähnte Kardinal Meisner in seiner Predigt im Kölner Dom, dass fast 200000 Abtreibungen in unserem Land zeigen dass der erwachsene Mensch ein Todfeind des Kindes ist.  „Gott verliert alles mit jedem Kind das abgetrieben wird. Darum kämpft die Kirche so beharrlich und unentwegt für die ungeborenen Kinder.“

Meisner ist persönlich der Meinung, dass die Kirche diesen Kampf aber nicht laut und energisch genug tut. Er zeiht auch eine Verbindung zwischen dem Unrecht der Abtreibung und der Diskussion über die Sterbehilfe. Er begrüßt ausdrücklich das Engagement des "Marsch für das Leben".

Hier zum Video mit seiner Predigt