"Wir sind nicht das zufällige und sinnlose Produkt der Evolution. Jeder von uns ist Frucht eines Gedankens Gottes. Jeder ist gewollt, jeder ist geliebt, jeder ist gebraucht." Benedikt XVI.

Gemeinsamer Einsatz für das biblische Bild von Ehe und Familie ist nötig!

Ehe und Familie wird heute immer mehr in Frage gestellt. Andere Lebensentwürfe werden als gleichwertig propagiert, obwohl Unverbindlichkeit und Instabilität oft ein Problem darstellen. Auf der anderen Seite bestätigen Umfragen immer wieder, dass sich die meisten Menschen nach einer klassischen Familie sehnen oder in dieser leben. Familien sind die Grundlage unserer Gesellschaft, Kinder sind unsere Zukunft.

Deshalb ist es wichtig und legitim für die klassische Familie zu streiten. Hier müssen Christen zusammen stehen. Deshalb haben Papst Franziskus und die Evangelische Allianz eine weitreichende Kooperationen vereinbart, um sich "weltweit für die Ehe aus biblischer Sicht" einzusetzen.

In Analogie bietet sich eine Zusammenarbeit zwischen dem EAK Sachsens und dem Katholischen Arbeitskreis in der sächsischen Union an. Diese wollen wir anstreben. Unser Positionspapier ist hier eine gute Grundlage.