"Bitte nicht um eine leichte Bürde - bitte um einen starken Rücken." Franklin Delano Roosevelt (1882-1945)

Standpunkt

Zusammenarbeit mit der Linkspartei???

Gedanken zur Frage, ob die CDU mit der Linkspartei zusammenarbeiten kann oder sollte

Ein wenig unpassend war es schon, dass ausgerechnet am Gedenktag des Baus der Berliner Mauer, kurz vor dem 50. Jahrestags der Niederschlagung des Prager Frühlings der Vorschlag des Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein kam, dass die CDU im Osten zwecks Machterhalt doch die Option mit der Linkspartei zusammenzuarbeiten berücksichtigen sollte (https://rp-online.de/politik/deutschland/daniel-guenther-offen-fuer-cdu-linke-koalition-im-osten_aid-24308357#park-comments).

Weiterlesen: Zusammenarbeit mit der Linkspartei???

Standpunkt: Fragen zur Großen Koalition und zum Koalitionsvertrag

Sowohl in der CDU, der SPD als auch in der Bevölkerung ist ein für und wider zur Großen Koalition zu spüren. Die einen sind froh, dass Deutschland eine Regierung bekommt, andere hadern mit dem Ergebnis. Ich denke, um sich als CDU Mitglied eine Meinung zu bilden, muss man nicht jeden Buchstaben der Koalitionsvereinbarung bewerten. Jedoch sollte man über drei Fragen nachdenken (Die Abkürzung Groko steht im Folgenden für die Koalition und den Koalitionsvertrag) :

1. Entspricht die Groko dem Wählerwillen?

2. Ist die Groko gut für Deutschland?

3. Stärkt die Groko die Union in den Herausforderungen bei zukünftigen Wahlen, insbesondere in der Auseinandersetzung mit der AfD?

Weiterlesen: Standpunkt: Fragen zur Großen Koalition und zum Koalitionsvertrag

Standpunkt: Asylrecht und Abschiebung sind zwei Seiten einer Medaille

Gaudium et spes betont, dass die Laien für weltlichen Aufgaben und Tätigkeiten zuständig sind. Deshalb ist es sehr zu begrüßen, wenn im Rahmen der kirchlichen Jugendarbeit auch weltliche Themen betrachtet werden. Die Aktion „Dein Grundgesetz“ über die der „Tag des Herrn“ in seiner Ausgabe vom 14.01.2018 berichtete, kann dabei den Blick auf Grundrechte schärfen.

Weiterlesen: Standpunkt: Asylrecht und Abschiebung sind zwei Seiten einer Medaille

Wahldebakel am 24.9. und Rosenkranzfest am 7.10.

Knapp zwei Wochen ist es her, dass die CDU eine krachende Wahlniederlage eingefahren hat. Am Wahlabend wurde das noch zum Erfolg umgedeutet, könne doch gegen die Union keine Regierung gebildet werden. Führende Politiker meinen gar man habe nichts falsch gemacht. Kürzlich war im Netz zu lesen „Wenn zu Viele die Falschen wählen, haben die Richtigen zu viel falsch gemacht“.

Weiterlesen: Wahldebakel am 24.9. und Rosenkranzfest am 7.10.