"Wenn auch Fürsten gegen mich beraten: dein Knecht sinnt nach über deine Gesetze."  Ps. 119, 23

Pressemitteilungen

Die Bürger in Deutschland haben ein Recht darauf, in Sicherheit zu leben

 

Der demokratische Rechtsstaat bezieht die Rechtfertigung seines Gewaltmonopols daraus, dass er das Leben, die körperliche Unversehrtheit und das Eigentum seiner Bürger schützt. Der derzeitige Zustrom an Migranten stellt dabei eine große Herausforderung dar. Wenn einzelne Migranten eine Gefahr für die Sicherheit der Bürger darstellen, wie z.B. jüngst in Freiberg, muss der Staat entschieden handeln. Das Gebot christlicher Nächstenliebe gilt nicht nur für Fremde, sondern auch für die Menschen, die hier zu Hause sind.

Weiterlesen: Die Bürger in Deutschland haben ein Recht darauf, in Sicherheit zu leben

Katholischer Arbeitskreis in der CDU Sachsen: Eine kontinuierliche und differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema Asyl und Migration ist erforderlich!

Am 15. September hat der Vorstand des Katholischen Arbeitskreises in der CDU Sachsen einen Standpunkt zu Asyl und Migration beschlossen. In diesem Standpunkt wird betont, dass sich die Unterstützung von Hilfebedürftigen nicht nur aus dem Grundgesetz und der UN Flüchtlingskonvention ableitet,

Weiterlesen: Katholischer Arbeitskreis in der CDU Sachsen: Eine kontinuierliche und differenzierte...

Die Ehe als Verbindung von Frau und Mann ist die Basis für die Familiengründung

„Für uns ist die Ehe im christlichen Sinne ein Sakrament, welches Frau und Mann mit dem Segen Gottes verbindet“ betonte Mathias Kretschmer, Vorsitzender des Katholischen Arbeitskreises in der CDU Sachsen auf Anfrage des katholischen Internetmagazins „kath.net“ vor dem Hintergrund des Referendums in Irland zur Zulassung der umstrittenen „Homoehe“.

Weiterlesen: Die Ehe als Verbindung von Frau und Mann ist die Basis für die Familiengründung

Katholischer Arbeitskreis der CDU Sachsen: Sterbende brauchen Hilfe und Begleitung aber keine Aufforderung zum Suizid

Die Aussage „Die Diskussion über die Zulassung der aktiven Sterbehilfe führt nach unserer Meinung in die Irre und nimmt den Menschen nicht in seiner Würde war.“ ist die zentrale Botschaft des Diskussionspapiers des Katholischen Arbeitskreises in der CDU Sachsen zum Thema Sterbehilfe.

Weiterlesen: Katholischer Arbeitskreis der CDU Sachsen: Sterbende brauchen Hilfe und Begleitung aber keine...

Der Islam gehört nicht zu Deutschland

Veronika Bellmann MdB: „Die Aussage, dass der Islam zu Deutschland gehört, war meiner Meinung nach schon vom damaligen Bundespräsidenten Wulff falsch. Ich bleibe bei meiner Meinung, auch wenn die Kanzlerin den besagten Satz in der heutigen Regierungserklärung vollständig zitiert hat. ..."

Das ganze Interview hier als pdf oder auf http://www.veronika-bellmann.de