"Wir Christen müssen um dieses Europa kämpfen, denn wir werden kein zweites bekommen." Rocco Buttiglione

Pressemitteilungen

Mauerfall und friedliche Revolution vor 25 Jahren – Gedenken und Gedanken

Wenn ich als Katholik an die friedliche Revolution vor 25 Jahren denke, dann zuerst mit Dankbarkeit. Als Christ darf man Gottes Fügung erkennen, dass es gewaltfrei gelang, eine wehrhafte Diktatur zu Fall zu bringen, auch wenn diese anfangs noch Gewalt angewandt hatte (z.B. in Dresden Anfang Oktober 1989). Mit der Mauer fiel eine unmenschliche Grenze, die 17 Millionen Deutsche praktisch eingesperrt hatte. Wer sich damit nicht abfinden konnte, riskierte sein Leben wie die Mauertoten leider belegen.

Weiterlesen: Mauerfall und friedliche Revolution vor 25 Jahren – Gedenken und Gedanken

20. Juli: Christliche Überzeugungen motivierten zum Widerstand

Am 20.Juli gedenken wir dem 70. Jahrestag des Attentates auf Hitler und damit auch der vielen Deutschen, die Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur leisteten. Dass dieser Widerstand oft christlich motiviert war, hat der kirchenpolitische Sprecher der CDU/CSU Fraktion in einer Pressemitteilung betont. So wollten die Mitglieder der Kreisauer Kreises das christliche Symbol des Kreuzes mit den Farben des demokratischen Deutschlands in der Flagge eines neuen Deutschlands verbinden:

Weiterlesen: 20. Juli: Christliche Überzeugungen motivierten zum Widerstand