"Es muss Wärme von uns ausgehen. Den Menschen muss es in unserer Nähe wohl sein, und sie müssen fühlen, dass der Grund dazu in unserer Verbindung mit Gott liegt." Pater Rupert Mayer

Der Katholische Arbeitskreis begrüßt die Aussagen von CDU-Generalsekretär Peter Tauber zum Lebensschutz

Im Interview mit der Welt am Sonntag sagte Peter Tauber „Der Staat kann die Entscheidung für das Leben nicht erzwingen. Es kann uns aber nicht kaltlassen, dass es in Deutschland über 100.000 Abtreibungen im Jahr gibt. Jede Einzelne davon ist eine schwere Entscheidung und bedeutet Leid – nicht nur für das abgetriebene Leben, sondern auch für die Frauen und ihre Partner.“

Wir begrüßen, dass damit der Lebensschutz wieder in die Diskussion gebracht wird. Es muss in der öffentlichen Debatte wieder deutlicher bewusst werden, dass ein Schwangerschaftsabbruch nach der geltenden Rechtslage Unrecht ist und dass es dabei um Menschen geht, denen das recht auf Leben vorenthalten wird und deren Versuche sich zu wehren (siehe hier) aussichtslos sind.