"Es geht nicht um das, was wir tun, oder wie viel wir tun, sondern darum, wie viel Liebe wir in das Tun legen, in die Arbeit, die er uns anvertraut hat."  Mutter Theresa

100. Deutscher Katholikentag 2016 ist ein Gewinn für Leipzig

100. Deutscher Katholikentag 2016 ist ein Gewinn für Leipzig

Die Leipziger Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla und Mitglied im Trägerverein zur Ausrichtung des 100. Deutschen Katholikentages betont anlässlich der Diskussion um die Finanzierung des Katholikentages:

„Leipzig kann sich sehr freuen, dass das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) im November 2013 die Einladung des Bistum Dresden-Meißen zum 100. Deutschen Katholikentag angenommen hat. Der 100. Deutsche Katholikentag ist ein ganz besonderes Jubiläum – andere Großstädte hätten sicherlich auch gern den Zuschlag erhalten.

Gerade in der Stadt der Friedlichen Revolution ist es gut, christliche Themen wieder mehr in den Vordergrund zu rücken. Der Katholikentag will Bürger, unabhängig davon, ob sie einer Kirche angehören oder nicht, mit Informations- und Diskussionsveranstaltungen, mit Konzerten und Gottesdiensten ansprechen.

Zur Finanzierung des 100. Deutschen Katholikentages 2016 und des am Mittwoch anstehenden Beschlusses des Leipziger Stadtrates ist folgendes anzumerken: Die Stadtratsvorlage zeigt, dass gegenüber dem Katholikentag im Jahre 2012 in Mannheim die katholische Kirche ihr Budget mehr als verdoppelt hat (von 1 Mio. Euro in Mannheim auf 2,1 Mio. Euro in Leipzig) und die Stadt Leipzig nur zwei Drittel (ist gleich 1 Mio. Euro) von dem beiträgt, was die Stadt Mannheim (1,5 Mio. Euro) im Jahre 2012 geleistet hat. Der Bund fördert das Vorhaben mit 0,5 Mio. Euro, auch der Freistaats Sachsen trägt rund ein Drittel der Kosten von insgesamt 9,9 Mio. Euro Gesamtbudget.

Den Katholikentag nur auf die Umwegrentabilität der Teilnehmer zu reduzieren, wird der Bedeutung des 100. Deutschen Katholikentages nicht gerecht. Der Leipziger Stadtrat sollte sich daher klar zu dem Beschlussvorschlag bekennen.

Unsere freiheitliche Gesellschaft auf Grundlage des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland basiert auf christlichen Werten. Der 100. Katholikentag in Leipzig ist daher ein Grund zur Freude für alle Leipziger und für die vielen zu erwartenden Gäste.“